Orchideenführung an ehemaligem Industriestandort

Garten Netz Werk

Bergbau im Oldenburger Münsterland

Ursprünglichen Post anzeigen 149 weitere Wörter

Advertisements

Landesgartenschau 2014 in Papenburg

Garten Netz Werk

Landesgartenschau Papenburg, Gartennetzwerk.comPapenburg, der Inbegriff der Fehnkultur und Fehnkolonien wartet in diesem Jahr mit der Landesgartenschau auf. „Fehn“ bedeutet Moor, und so ist klar wo Papenburg liegt: eben im Moor. Auch wenn es bereits vor 800 Jahren eine „Papenborch“ gab, so entwickelte sich der Ort erst nach dem 30jährigen Krieg und mit Anwerbung von Neusiedlern.

Durch die mühsame Anlage von Kanälen wurde die Voraussetzung geschaffen, dort siedeln und pflanzen zu können. Der Torf, der dann auf kleinen Kähnen über die Kanäle nach Ostfriesland und Holland verkauft wurde, brachten zusätzliches Einkommen.

Die Besiedlung der Moore wird wie folgt beschrieben: „Den ersten sien Dod, den tweiten sien Nod, den dritten sien Brod.“ Die erste Generation schuftete sich tot, die zweite kam mit Ach und Krach über die Runden und erst die dritte Generation hatte ein bescheidenes Auskommen.

Durch die günstige Lage an der Ems und damit an der Nordsee entstand im frühen 18. Jh…

Ursprünglichen Post anzeigen 119 weitere Wörter

Winterlandschaften – Birgit Meyer

Birgit Meyer, Vechta zeigt hier, warum es sich lohnt, diese Landschaft zu besuchen! Besonders das Goldenstedter Moor lädt das ganze Jahr zu erlebnisreichen Ausflügen ein.
serie2_5

Garten Netz Werk

Natürlich wissen wir, dass sich alle Gartenfreunde wieder danach sehnen, Ihre Schöpfungen und „Paradiese“ wieder blühen zu sehen. Gerade jetzt tauchen wieder vermehrt die Bilder von blütenschweren und farbenprächtigen Beeten und Anlagen in den Beiträgen auf, so dass man die Ungeduld und Vorfreude richtig greifen kann.

Dennoch möchten wir noch einmal die Schönheit unserer Norddeutschen winterlichen Landschaften unterstreichen. Und das gelingt nur Wenigen so großartig wie Birgit Meyer, die uns schon oft ihre Fotos zur Verfügung gestellt hat. Birgit Meyers Aufnahmen sind in der Mehrzahl aus ihrer Liebe zu den hiesigen Moorlandschaften entstanden. Und sie versteht es, diese kalte, frühe, oft fast feierliche Stille in ihrer unnachahmlichen Weise einzufangen.

Wir wünschen allen unseren Leser und Freunden ein schönes Wochenende.

Ursprünglichen Post anzeigen